Micro-Needling in St. Gallen mit dem Dermaneed– natürliche Hautverjüngung

Sie möchten Ihre Haut sichtbar verjüngen, ohne dabei einen zu gravierenden Eingriff zu riskieren? Dann ist Micro-Needling eine effektive & natürliche Alternative, Ihre Haut von selbst zur Verjüngung anzuregen!

Denn Ihre Haut hat von Natur aus alles was sie benötigt, um schön zu bleiben. Micro-Needling aktiviert genau diese natürlichen Regenerationsprozesse, um eine natürliche Hautverjüngung in Gang zu setzen. Die Haut produziert wieder Kollagen und gewinnt Ihre Festigkeit & Elastizität zurück. Eine Verbesserung der Hautstruktur findet statt.

1. Was ist kosmetisches Micro-Needling und wie läuft die Behandlung ab?

Micro-Needling ist eine stimulierende und tiefenwirksame kosmetische Behandlung, um eine natürliche Hautverjüngung zu erzielen. Die extra feinen Nadeln erreichen tiefere Hautschichten (Epidermis), somit wird eine Hautregeneration durch einen natürlichen Wundheilungsprozess stimuliert und angeregt Diese Wachstumsfaktoren, begünstigen die Durchblutung und hauteigene Kollagenproduktion.

Die Dermaneed-Nadeln unterstützen unterschiedlichen Nadellängen, um die Eindringtiefe auf den Hauttyp, die Hautbeschaffenheit und den Behandlungswunsch der Kunden/innen optimal abzustimmen. Die Haut beginnt von selbst Elastin & Kollagen zu produzieren und regeneriert sich von innen heraus.

Infolgedessen wird die Hautstruktur (Epidermis) verbessert und dies wird auch am äußeren Hautbild deutlich sichtbar. Die Hautoberfläche wird glatter, straffer, frischer und gewinnt an neuer Festigkeit bzw. Elastizität. Eine optische Hautverjüngung wird erreicht.

Es gibt verschiede Micro-Needling-Methoden, die sich etwas anders auf die Hautoberfläche auswirken.

 

Unterschieden wird zwischen dem Micro-Needling- Dermaroller und Micro-Needling-Dermaneed. In meinem Kosmetikstudio SK Kosmetik in St. Gallen, der schönen Schweiz, kommt ausschließlich der Dermaneed von „e-Dermaneed“ für eine Micro-Needling-Behandlung zum Einsatz. Dermaneed ist der aktuelle Spitzenreiter unter den Microneedling-Dermapens. Anti-Aging Wirkstoffe, wie zum Beispiel Hyaluronsäure, können nach einer Micro-Needling-Behandlung intensiver wirken und eine deutlich sichtbare Hautverbesserung bewirken.

Abgesehen zur guten Anti-Aging Wirkung, eignet sich Micro-Needling auch für zahlreiche andere Hautprobleme und wird deshalb in der Kosmetik vielseitig eingesetzt.

2. Für wen ist eine Micro-Needling-Behandlung geeignet?

Prinzipiell ist eine Micro-Needling Gesichtsbehandlung für alle Hauttypen geeignet. Wie bereits erwähnt, wird Micro-Needling für diverse ästhetische Behandlungszwecke eingesetzt und wird deshalb auch in folgenden Gebieten eingesetzt:

  • Narben, Akne-Narben, & Rötungen

  • große Poren bzw. fettige Haut (Poren-Verfeinerung!)

  • Lippen, Dekolleté

  • Dehnungsstreifen & Schwangerschaftsstreifen

  • Falten, Anti-Aging

  • Erschlaffte und müde Haut

  • Pigmentstörungen & Altersflecken

  • Cellulite & schlaffes Bindegewebe

  • Haarausfall

  • Verbesserung der Haardichte (Männer Bart)

3. Sollte man einen Dermaroller, Dermapen, oder Dermaneed für das Micro-Needling benutzen?

Die Wirkungsweise aller Micro-Needling-Methoden ist es, mithilfe von feinen Nadeleinstichen, den Wundheilungsprozess und somit die körpereigene Kollagenproduktion der Haut anzuregen. Diese Wachstumsfaktoren begünstigen die natürliche Zellerneuerung des Bindegewebes. Der bedeutende Unterschied ist nur die (Druck)-Auswirkung auf der Hautoberfläche. Hierbei bietet ein Micro-Needling mit dem Dermaneed mehr Vorteile für sensiblere Hauttypen.

 

Viele Dermapen`s auf dem Markt, verursachen nicht nur die gewünschten Mikroverletzungen, sondern verletzen die Epidermis auch oberflächlich. Durch die Bewegungen der Pen’s, entstehen Risse an der Hautoberfläche. Dermaneed unterscheidet sich deshalb durch seinen beweglichen Nadelaufsatz, der genau diese Verletzungen und Blutfluss vermeidet! Der Schwenkkopf des Dermaneeds, kann somit hautschonend im selben Winkel in die Haut ein und austreten.

Somit schont eine Dermaneed-Behandlung die Hautoberfläche, mindert Hautirritationen und Schmerzempfinden und verhindert Blutfluss! Unter anderem lässt sich beim Dermaneed die Nadellänge optimal einstellen. So wird die Haut genauso punktiert, wie gewünscht.

Eine Dermaneed-Behandlung kann durch hochwertige Anti-Aging Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, unterstützt werden. So kann die Hyaluronsäure, aufgrund der Mikroverletzungen, leichter in tiefere Hautschichten vordringen und dort seine ganze Wirkung entfalten. 

4. Wann sind erste positive Veränderungen des Hautbildes sichtbar?

Bereits nach der ersten Micro-Needling-Behandlung ist ein schöneres und sanftes Hautgefühl spürbar. Damit diese Wirkung jedoch anhalten kann bzw. tiefenwirksam erhalten bleibt, sind mehrere Micro-Needling Sitzungen zu empfehlen. Nach 3 Anwendungen sind sichtbare Ergebnisse zu erwarten. Deshalb wird eine Kur von 3 bis 5 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen empfohlen.

Eine deutliche sichtbare Hautverbesserung ist die Folge. Falten, Narben, Aknenarben, Pigmentstörungen oder Dehnungsstreifen, können zur Gänze abklingen

5. Wie sollte ich meine Haut nach einer Micro-Needling pflegen?

Während und nach der Behandlung können leichte Rötungen und Schwellungen auftreten. Auch mit kleinen Hautschuppungen ist an perioralen Stellen in den nächsten Folgetagen zu rechnen, die jedoch ohne Weiteres von selbst wieder abklingen.  

Diese Vorgänge sind in diesem Fall ein Zeichen, für die Einleitung der natürlichen Regenerationsprozesse der Haut.

Aufgrund dessen, sollten nach der Behandlung ätherische Öle, oder andere stark chemische Pflegeprodukte vermieden werden. Die Haut sollte täglich mit einem guten Sonnenschutzprodukt mit hohem Lichtschutzfaktor geschützt werden. Ausgiebige Sonnenbäder, zu starke Sonneneinstrahlung oder der Besuch eines Solariums, sollten gemieden werden.

Einzelpreis :  Gesicht  ca . 60min. CHF   250.-

                         & Hals                          CHF  269.-

                         & Hals , Décolleté     CHF  275.-